„4. Symposium Kapitalmarktrecht“: Anleger und börsennotierte Unternehmen diskutieren effektiven Interessenausgleich von Robert Peres

Aktionärsrechte: Aktionärs- und Konzernvertreter uneinig bei Umsetzung der EU- Aktionärsrechterichtlinie Kollektiver Rechtsschutz: Ohne kollektiven Leistungsanspruch haben Verbraucher und Aktionäre das Nachsehen Unternehmensbewertung: Börsenkurs als Kriterium zur Bestimmung des Unternehmenswerts bei Strukturmaßnahmen bleibt zweifelhaft und umstritten Mit einer erneut hochkarätigen Besetzung hat sich das von der aktionaersforum service GmbH durchgeführte Symposium Kapitalmarktrecht in der nunmehr vierten Ausgabe als eine der Leitveranstaltungen für den Anlegerschutz etabliert. Wesentliche Themen der diesjährigen Veranstaltung waren…

Read more

ARUG II auf der Zielgeraden von Robert Peres

Am 20. März berät das Kabinett über die Vorlage zur Umsetzung der EU-Aktionärsrechterichtlinie. Diese muss bis Mitte 2019 in nationales Recht umgesetzt sein. Die Initiative Minderheitsaktionäre hat im November 2018 eine Stellungnahme zum Referentenentwurf beim BMJV eingereicht. 2018-11-26 Stellungnahme_ARUGII_InitiativeMinderheitsaktionaere Der Bundestag diskutiert am Donnerstag, 14. März 2019, 45 Minuten lang über Regelungen zu Managergehältern. Dazu hat die Fraktion Die Linke einen Antrag mit dem Titel „Managergehälter gesetzlich beschränken“ (19/7979) vorgelegt. Managergehälter sollen nach dem Willen der Linken…

Read more

Stellungnahmen zum RefE zur Umsetzung 2.ARRL von Robert Peres

Die Richtlinie (EU) 2017/828 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 17. Mai 2017 zur Änderung der Richtlinie 2007/36/EG im Hinblick auf die Förderung der langfristigen Mitwirkung der Aktionäre (ABl. L 132 vom 20.5.2017, S. 1, im Weiteren: „2. ARRL“) ist bis zum 10. Juni 2019 in deutsches Recht umzusetzen. Die Richtlinie zielt insgesamt auf eine weitere Verbesserung der Mitwirkung der Aktionäre bei börsennotierten Gesellschaften sowie auf eine Erleichterung der…

Read more

STELLUNGNAHME ZUM REFERENTENENTWURF EINES GESETZES ZUR UMSETZUNG DER ZWEITEN EU-AKTIONÄRSRECHTERICHTLINIE (ARUG II) von Robert Peres

Die Initiative Minderheitsaktionäre e.V. nimmt hiermit Stellung zum Referentenentwurf, der die Umsetzung der zweiten EU-Aktionärsrechterichtlinie (EU 2017/828) zum Gegenstand hat. Bevor wir zu den einzelnen Themenkomplexen Stellung beziehen, beanstanden wir die Zusammenstellung der Expertenkommission, die den Referentenentwurf erarbeitet hat. In dieser Gruppe, auch wenn es sich ausnahmslos um renommierte Juristen handelt, finden sich keine Vertreter des Minderheitskapitals oder Aktionärsschützer – und das bei der Umsetzung einer Richtlinie zu Aktionärsrechten! Dies…

Read more

Stellungnahme zum 72. Deutschen Juristentag von Robert Peres

Initiative Minderheitsaktionäre begrüßt Forderung des Juristentags nach einem effektiven kollektiven Rechtsschutz –  Forderung nach einer Gruppenklage auch für Anleger – Musterfeststellungsklage wird als unzureichend abgelehnt –  Votum für eine Reform des aktienrechtlichen Beschlussmängelrechts  Berlin, 22. Oktober 2018 – Der 72. Deutsche Juristentag (DJT) hat in Leipzig Vorschläge für den Gesetzgeber erarbeitet, welche im Fall ihrer Umsetzung die Rechte von Aktieneigentümern betreffen. Die Initiative Minderheitsaktionäre begrüßt dabei ausdrücklich die Forderung des Juristentages…

Read more

Kollektiver Rechtsschutz: Neues Buch stellt Musterfeststellungsklage auf den Prüfstand von Robert Peres

Mit seinem neuen Buch “Kollektiver Rechtsschutz. Ein Memorandum der Praxis” legt Rechtsanwalt und Aktionärsschützer Dr. Martin Weimann einen umfassenden Diskussionsbeitrag zur Wirksamkeit der Musterfeststellungsklage als Instrument des Anleger- und Verbraucherschutzes vor. Seiner Ansicht nach verfehlt die Musterfeststellungsklage ihr Ziel, die Hürden für einen effektiven Verbraucherschutz zu senken. Weimann stellt ihr seinen eigenen Entwurf einer Gruppenzahlungsklage gegenüber. Die Musterfeststellungsklage in ihrer heutigen Form hat sich hinsichtlich der Verfahrensdauer, des prozessualen Aufwands…

Read more

„3. Symposium Kapitalmarktrecht“ diskutiert Reformbedarf bei der Durchsetzbarkeit von Aktionärs- und Anlegerrechten von Robert Peres

Am 25. April 2018 veranstaltete die aktionaersforum service GmbH bereits zum dritten Mal das „Symposium Kapitalmarktrecht“. Nachdem die Expertenveranstaltung in den vergangenen beiden Jahren in Berlin abgehalten worden war, fand sie in diesem Jahr erstmalig in Frankfurt statt. Juristen und Kapitalmarktexperten aus ganz Deutschland debattierten lebhaft über die behördliche und prozessuale Durchsetzung von Aktionärs- und Anlegerrechten sowie das Marktmissbrauchsrecht in Vorträgen und Podiumsdiskussionen. Der Diskussionsbedarf war offensichtlich: während Unternehmensanwälte „räuberische…

Read more

Musterfeststellungsklage wird bis zur Wirkungslosigkeit beschränkt von Robert Peres

– Zu hohe Anforderungen an Klagebefugnis der Verbraucherverbände – SPD und CDU/CSU stellen Unternehmensinteressen vor Verbraucherinteressen – Die Praxis fordert eine Verlängerung der Verjährungsfrist. Berlin, 8. Mai 2018 – Die Anlegerschutzorganisationen „Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e.V.“ (SdK), „Initiative Minderheitsaktionäre e.V.“ und „Verbraucherzentrale für Kapitalanleger e.V.“ (VzfK) kritisieren den Gesetzesentwurf der Großen Koalition, der die Klagemöglichkeiten von Verbrauchern mit der im Koalitionsvertrag geplanten Musterfeststellungsklage immer mehr beschränkt. In dem vom Kabinett zu…

Read more

Frankreich innovativ beim Aktionärsschutz von Robert Peres

Die französische Regierung unternimmt derzeit Anstrengungen ein innovatives Corporate Governance Modell zu entwickeln, das gleichzeitig die Interessen der Anteilseigner als auch die der Öffentlichkeit angemessen berücksichtigt. Kernziele sind Unternehmen stärker sozial zu verpflichten und dabei auch die Minderheitsaktionäre zu stärken. Zu diesen Themen fand am 13. April 2018 eine Konferenz in den Räumen von France Stratégie in Paris statt. Konzipiert wurde die Veranstaltung von der Organisation Droit & Croissance  sowie France Stratégie, einem…

Read more

Neue Regierung – neue Politik? von Robert Peres

Anlässlich der Regierungsbildung in Berlin begrüßen wir sehr das Bekenntnis des Koalitionsvertrags, die Rechte von Minderheitsaktionären zu schützen sowie die Einführung von Musterfeststellungsklagen voranzutreiben, um Verbrauchern in einer Vielzahl von Fällen zu ihrem Recht zu verhelfen. 1. Sehr positiv ist, dass der Koalitionsvertrag eine grundlegende Ausgangsbasis für den Gesetzgeber schafft, wenn es um Minderheitsaktionäre geht. Beim Beschlussmängelrecht, das die Kontrollrechte der Hauptversammlung in Aktiengesellschaften regelt, steht im Koalitionsvertrag folgendes: „Im aktienrechtlichen…

Read more

Diese Website benutzt Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch Ihren Besuch stimmen Sie dem zu.